#24DaysOfRum 2022 - Day 5

We hope you enjoyed the previous rum and the accompanying discussions :yum::tumbler_glass:

Did you already try today‘s rum? What are your guesses? Leave your comments below. As usual, we will release the name of today’s rum at 21:00.

In case you do not want to join the quiz, we can also provide you with a full list of all rums.


Today's rum is:

Compagnie des Indes Ten Cane Trinidad (Bottled for Denmark), 2012, 9 years, 56,3% | RX10414 | RumX

Did you recognise it? Please leave your comments and thoughts below

7 Likes

Ich bin heute beim Sport und erst spät wieder zurück und deshalb leider nicht dabei aber wie immer schon sehr gespannt auf das Ergebnis.

6 Likes

Dann mach ich mal den Anfang:
Schöne fruchtig, leicht säuerliche Nase mit einer Süße die entfernt an Popcorn erinnert, etwas leicht pflanzliches in Richtung Birke und Kräutertee und einer würzigen Note die ich nach dem ersten Mal schnuppern noch nicht richtig greifen kann.

Für Tasting Notes im Geschmack brauche ich noch etwas :sweat_smile:
Bin gespannt was sich da im Glas noch so tut. Erster Eindruck sagt, dass der aus Zuckerrohrsaft ist und so um die 50% liegt.

Tipp von mir: Madeira

https://link.rum-x.com/Z5Ja oder was von O Reizinho: https://link.rum-x.com/9wSd, von denen hatte ich bisher aber noch nichts, keine Ahnung wie genau deren Profil aussieht

7 Likes

In der Nase hab ich grad Probleme am Alkohol vorbei zu riechen, vielleicht ist das Glencairn Copita nicht die beste Wahl gewesen. Ich meine sowas wie helle Früchte, minimal etwas vanilliges und eine Obstler-Note zu erkennen.

Im Mund: Jop, Obstler (Pfirsich/Marille). Das müsste dann Guyana sein. Irgendwie sowas wie Port Mourant, ~20 Jahre kontinental gelagert, obere 50%.

6 Likes

Heut ist aber nicht viel los hier :sweat_smile:

6 Likes

Ich versuchs auch mit Guyana PM, evt TRC 1997, 23 Y, 54%

9 Likes

Nase :nose: fühle erstmal Klebstoff. Hoffentlich gleich mehr
Erster Schluck ein Obstkorb sehr nice, etwas würze dazu und erstmal weicher Ausklang. Ich freue mich auf den zweiten Anlauf jetzt gleich

8 Likes

So … also heute tu ich mir sehr schwer.

Habe heute mittag schon mal geschnüffelt und mir ist auch direkt eine Starke Obstler-Note mit gelben Früchten (Pflaume, Mirabelle) aufgefallen. Sonst vor allem recht scharf. Hat mich direkt ein wenig an den Honeybatcher aus Ghana erinnert, aber mit etwas weniger Wumms. War mein erster Gedanke. Länger geht mein Schnüffeltest auch nicht. Glaube Zuckerrohrsaft.

Die Verkostung lief heute bei mir recht schlecht. Mein Cambridge STCE ist heute Mittag (direkt nach dem Schnüffeltest) angekommen. Da hätte ich nicht so viel probieren sollen. Mein Gaumen ist etwas vorbelastet :joy:

Nase: Gelbe Früchte /Steinobst (mirabellen und große gelbe Pflaumen), Obstler, Lösungsmittel

Gaumen: Auch Obstler. Evtl. Sesam?

Hmmm … wirklich keine Ahnung. aber PM schmecke ich irgendwie gar nicht. Mir fehlt der Anis, die Lakritze oder Tee.

Ich passe heute, würde aber auch bei Zuckerrohrsaft bleiben.

9 Likes

Mega schwierige Geschichte. Ich habe das Gefühl das Profil zu kennen. Aber ich komme nicht drauf.

Bin bei Zuckerrohrsaft und Column Still.

In der Nase leicht verbrannt, Nuss, zu Beginn Gemüse (Pasta mit Sugo?), würzig, Schokolade, gelbe Früchte.

Im Mund Panettone, get. Früchte, Vanille, Kräuter, Holz.

Im Abgang trocken, Popcorn, Schokolade.

Wie gesagt schwierig. Madeira könnte tatsächlich sein. Oder irgendwas mit Finish. Evtl. könnte es der Reimonenq von Cave Guildive sein. Der hat noch ein Fiji Finish bekommen.
:man_shrugging:

8 Likes

Zweiter Schluck. Wie genial ist der Alkohol hier integriert. Gefährlich süffig. Finde den Guyana PM Tip auch nicht verkehrt aber gehe irgendwie mehr in die Agricole Ecke. Hintenraus leichte Bitterkeit aber nicht zuviel.
Bisschen Birne schmeck ich jetzt auch raus

5 Likes
Today's rum is:

Compagnie des Indes Ten Cane Trinidad (Bottled for Denmark), 2012, 9 years, 56,3% | RX10414 | RumX

9 Likes

Wäre ich in 100 Jahren nicht drauf gekommen…

8 Likes

Haha, wenn man nur das 08er Vintage von Ten Cane kennt… da ist das im Vergleich schon etwas gruselig :see_no_evil:

77p, das reißt den Schnitt runter :sweat_smile:

10 Likes

Auf Post aus Dänemark warte ich auch noch :sweat_smile:
Gefällt mir wirklich gut aber mehr so entspannt :sunglasses::tumbler_glass:

7 Likes

Hatte erst kürzlich einen Ten Cane Abend. Aber habe es nicht rausgeschmeckt.

Jene Samples, welche ich hatte gefielen mir aber fast alle gar nicht. Derhier war aber viel besser. Weiss nicht ob meine Samples nicht mehr ganz ok waren :thinking:
Auf alle Fälle: spannende Blind Degustation :slightly_smiling_face:

8 Likes

Hab glaube ich deine Reviews gelesen. War verblüfft. Ich liebe das Profil der 2008er Ten Canes, diese 2012er hingegen sind gar nicht mit Style. Drücke mich vor der richtigen Verkostung, weil schon das probieren keinen Spaßes gemacht hast.

8 Likes

Auf jeden Fall! Und absolut nicht einfach. Immer wenn jemand im Review schreibt: “Nase: Unverkennbar XY…” denke ich mir so ein Quatsch, mach das blind und du hast keine Ahnung mehr :rofl:

8 Likes