Lagerung geschlossener Flaschen

Ich meine, daß Ich das Thema hier schonmal gelesen hätte. Habe jetzt allerdings nur Themen zur Lagerung von offenen Flaschen gefunden, wo es eher um die Luftzirkulation ging usw.

Meine Frage beschäftigt sich eher mit der reinen Temperatur. Nach unserem Umzug liegt mein “Rumzimmer” direkt über dem Heizungskeller, sodaß wir momentan dauerhaft 22-23,5 Grad im Raum haben auch ohne Heizung und mit dauerhaft gekipptem Fenster. Ich vermute, diese Temperatur wird auch den ganzen Winter durch gehalten.

Nun meine Frage: Ist das “schlimm” für geschlossene Flaschen. Meiner Meinung nach sollten ja nur Temperaturschwankungen schädlich für die Korken sein. Oder übersehe Ich einen wichtigen Punkt und sollte bei so “hohen” Temperaturen mir einen anderen Lagerplatz überlegen.

Wobei dann fast nur noch die Garage bliebe und das ist mir zu unsicher.

8 Likes

Die Temperatur Schwankungen führen vor allem dazu, dass Luftaustausch stattfindet, wenn sich die Luft im inneren der Flaschen ausdehnt und wieder zusammenzieht. D.h. konstante Temperatur ist i.d.R. das wichtigste.
Kenne das allerdings nur vom Wein und bin bei Rum kein Experte. Anders als Wein soll der Rum ja auch stehend gelagert werden.

7 Likes

Hi… ich meine dunkel, trocken und 15-20 Grad sind optimal. Stehend lagern natürlich. Denke aber das 23 Grad völlig in Ordnung sind. Wichtiger ist keine direkte Sonne.

6 Likes

Ich würde auch konstante Temperatur und keine Sonne sagen.

2 Likes

:+1:
Light is evil! :smiling_imp:

3 Likes