Rhum Agricole/Martinique

Ich trinke/genieße mich gerade durch die ungelagerten Rhums von der Insel Martinique, da ich mich auf Martinique spezialisiert hab. Ich genieße die Rhums als Ti Punch aber auch pur. Es ist schön, das der Rhum von der Insel soviel zu bieten hat und eben nicht alle gleich schmecken, dass macht es ja so interessant. Natürlich versuche ich auch so preiswert wie möglich einzukaufen. Sind die Rhums ihren Preis wert?! Soll ich mich preislich einschränken?! Sehe ich die Arbeit und den Aufwand, der dahinter steckt, denke ich das die Preise angemessen sind.

TiPunch: Testing the Neisson 52,5% and the La Mauny 50% right now at this moment.:cocktail:

Both are very lovely!:heart_eyes:

Neisson seems to be more floral and vegetable and less fruity than Neisson 70%.

La Mauny tastes also less vegetable & floral and more fruity than Neisson 52,5%.
Personally, I slightly prefer La Mauny and Neisson 70%, but all of these Rhums are on the highest level for use as an ingredient for TiPunch!

4 Likes

4 Likes

That looks very tasty!

And also very lemon-y, are you using lemon juice?

2 Likes

I’m using lime -juice (3 cl).

2 Likes

Verwendest Du Sirup oder Zucker? Ich finde, der Sirup nimmt dem Rhum den Charakter und macht ihn sanfter.

Zumeist Zuckerrohrsirup von J.M.
Habe Zucker und Sirup auch noch nicht gegeneinander im TiPunch verprobt…

1 Like

ICH nehme frische Limette 1 bis 2 achtel und einen gestrichenen Teelöffel Rohrzucker auf 6 cl Rhum. Ich hatte den Rohrzucker gegen 1 cl Sirup getauscht und der Rhum war echt milder und hatte auch ein anderes Aroma. Vielleicht war es auch zuviel Sirup🤔. Ich bleibe bei Rohrzucker.

2 Likes

Wie sagt man hinsichtlich der Zutatenverwendung und des Mischverhältnisses doch so schön: “Chacun prepare sa propre mort”!!:cocktail::ok_hand:t4::raised_hands:t4::blush:

2 Likes