Training Sensorik

Hallo in die Runde,

ich würde gerne meine Sensorik verbessern und bin dabei auf https://aromabar.de/ gestoßen. Hat da jemand Erfahrung mit? Macht so eine Box überhaupt Sinn?

Beste Grüße und einen erholsamen Sonntag.
Daniel

4 Likes

Ich hätte sowas auch gerne. Die richtig guten sind mir aber zu teuer.

Professionelle Sommeliers trainieren damit Ihren Geruchssinn. Grundsätzlich ist das eine cool Sache

4 Likes

Hab so eine Box mal geschenkt bekommen. Wo sie mir wirklich was gebracht hat, war nach einem wochenlangen Verlust des Geruchsinns aufgrund von Corona, da ich täglich meine Sensorik an hochkonzentrierten Aromen testen konnte.
Ansonsten ist dies ein nettes Gimmick, aber eigentlich unnötig.
Viel wichtiger ist es meiner Meinung nach an Früchten, Gemüse, Blumen, Honigsorten etc. zu riechen und sich ein entsprechendes Geruchsgedächtnis aufzubauen.

5 Likes

Ja bin halt auch unsicher. Also raus in den Garten und schnuppern was das Zeug hält :rofl:

3 Likes

So ist es!
Wenn du wüsstest, an was ich schon alles freiwillig gerochen habe… :nerd_face:

3 Likes

Ja, genau das ist auch mein Problem. Ist schon viel Geld was da verlangt wird. Obwohl das Whisky Set finde ich ganz cool, leider gibt es dass nicht für Rum.

2 Likes

Jetzt wird es spannend…
Beim riechen geht es ja noch, aber beim schmecken :thinking:

2 Likes

Ach, schmecken ist letztlich auch nur riechen.
Der Geschmackssinn ist schließlich auf süß, sauer, salzig, bitter und umami beschränkt. :wink:

4 Likes

Da bin ich zu 100 % bei Dir… ich versuche immer die Gerüche auf Märkten, Lebensmittelläden oder der Natur aufzunehmen.
Ab und an auch im Bereich der Chemie.

7 Likes

ich hatte vor einigen Jahren die Aromabar ‚Rotwein & Weißwein‘ und ‚Barrique‘ gekauft, in erster Linie für Wein. Es sind aber auch einige Aromen dabei, die gut für Rum passen…

Bei Aromabar kannst Du im Prinzip auch Deine eigene Zusammenstellung kreieren. Ich hatte mal überlegt, ein Rum-Set zu ‚basteln‘. Wäre bestimmt witzig :laughing:

7 Likes

Im Bereich Chemie gibt es ganz spannende Sachen.
Ich bin u.a. für die Leitung einer Sammlung mit mehreren Hunderten Chemikalien zuständig.

Leider darf ich aber keinen Ester-Split anbieten. :sweat_smile:

6 Likes

Das hört sich aber sehr interessant an! Wir können Dich ja mal besuchen :sunglasses: :grin:

3 Likes

…aber Vorsicht! Die Buttersäure steht dann auch griffbereit. :rofl:

4 Likes

Also Rinderdung erkenne ich jetzt :wink:

4 Likes

Unsere Umgebung bietet sehr viele Möglichkeiten die Sensorik zu trainieren. Ich hatte mal ein Gespräch zu diesem Thema mit einem lokalen Brennmeister und der meinte, er trainiert, indem er an allem schnüffelt was er in die Finger bekommt. Und wenn mal ein Geruch zu intensiv war gibt er seiner Nase einen “Reset” mit Hilfe von Kaffee oder Kaffeesatz - funktioniert gut :wink:

So ein Set von Aromabar bietet ja immer nur eine begrenzte Zahl an Gerüchen. Eventuell besteht dann die “Gefahr”, nur noch diese beim Rum zu finden.

7 Likes

da bin ich bei Dir, Neugier auf neue Sachen ist der beste Ansatz. Aromabar & Co sind eher als Referenzpunkte zu verstehen. Im Grunde müsste man das sehr regelmäßig machen, um die Nase zu trainieren.Was mir bei meinen Aromabars aufgefallen war, ist, dass einige Aromen konstant bleiben, während andere ziemlich abgebaut haben. Die Sets sind aber mittlerweile auch schon ca. 10 Jahre alt, und der Hersteller bietet ja auch einzelne Fläschchen zum Nachkaufen an…

6 Likes