What upcoming releases are you most looking forward to?

Ich hatte den Preis aus Frankreich bekommen und ich vermute nicht, dass es sich um einen Scherz handelt da Stefan Marzoll bereits auf Facebook versucht hat den Preis zu verteidigen und als Referenz den RDL HGML genannt hat wo man ja gerne 201€ für ein zwei Jahre altes Destillat gezahlt hat. Ich glaube diese Preispolitik ist in der jetzigen Zeit falsch zumal Hampden ja aktiv ist und noch produziert und mehr denn je. Das Fasslager wurde kürzlich auf 8.000 Fässer erweitert. Da kommt noch so viel mehr. Finde den Preis gänzlich überzogen und glaube kaum, dass da für die Flipper noch Mage drinsteckt. Aber die Rumszene hat es selbst in der Hand…wenn die Preise gezahlt werden dann ist halt die Nachfrage da.

20 Likes

So weit ist es nun schon gekommen… traurig.

Das ist mutmaßlich das Ziel jeglicher Preisgestaltung heutzutage. Wenn der Preis auf dem Zweitmarkt <= UVP, dann stimmt die UVP – zumindest aus Sicht der Importeure.

Das sehe ich nicht so. Bei 200 Flaschen finden sich immer genug “Sammler” als Abnehmer. Trinker müssen dann eben draußen bleiben, der Verkaufsseite kann das aber egal sein. Da müsste schon der komplette Markt als Sammel- und/oder Anlagegebiet kollabieren, damit sich an der Preispolitik was ändert – und das sehe ich nicht kommen.

Für die Preis-Debatte könnten wir inzwischen einen eigenen Thread auf machen. Bei jedem zweiten Release wird der Preis diskutiert, nur sehr selten positiv konnotiert.

Zum Thema: Die ersten Flaschen aus dem Katalog tauchen bei frz. Händlern auf. Bisher aber nur Whisky.

Grundsätzlich stimme ich dir zu. Der “ANTIPODES” Katalog ist – zum Glück, muss man da schon fast sagen – ein LMDW-“exclusive” Sammelsorium (ähnlich der Conquêtes aus 2021). Das heißt, hier haben die Franzosen den Vortritt. Und wir damit etwas bessere Karten als im Base-Case, den du beschreibst. Von den Conquête-Flaschen mit um die 200-300 Stück habe ich allerdings auch wenig bis nix abbekommen. OK, die Plantations (St. Lucia und HJF) vielleicht, aber alles in schwarzer Velier Buddel war nix zu machen.

5 Likes

Laut Katalog in PDF-Form. Laut Webseite sind es 5.451 Flaschen. UVP 105€.

5 Likes

Joa. Bei gefühlt 90% ist halt Velier mit an Bord und erfahrungsgemäß “versickern” die meisten Flaschen anfänglich in Italien. Frankreich kommt kurz danach und da auch ab und an wohl zu normalen Preisen in kleinen Shops. Aber für uns “machbar” ist wohl nur über Spiritacademy und Lmdw. Wobei man bei LMDW halt gefühlt 24/7 online sein muss bzw. Handy in Reichweite haben muss. Spiritacademy released ja immer um 9 mein ich, aber da kämpft man dann auch gegen eine Masse an anderen Leuten gleichzeitig.

So oder so, werde ich auch in Zukunft genug Möglichkeiten finden mein Geld für Rum “zum Fenster rauszuwerfen” :see_no_evil:

1 Like

Auf der verlinkten Seite oben sind manche Produkt-Links schon klick-bar. Leider wird bei der Link-Vorschau keine interessante Information sondern nur blabla anzeigt. Daher hier die Infos zusammengetragen, sofern bereits verfügbar:

HAMPDEN Great House Edition 2022
55%, Jamaique / 70cL, Ref : 61648
105.00 €

PLANTATION RUM 1995 Long Pond STCE Antipodes
69%, Jamaique / 70cL, Ref : 61986
315.00 €

VIEUX SAJOUS 5 ans 2017 Caroni
52,14%, Haiti / 70cL, Ref : 62538
95.00 €

PAPALIN 4 ans Haiti
53,1%, Haiti / 70cL, Ref : 61871
64.90 €

NEISSON Vieux Straight from the Barrel Antipodes
58,1%, France / Martinique, 70cL, Ref : 62397
135.00 €

BARBADOS 1996 The Wild Parrot Antipodes Hid.
51,2%, Barbades / 70cL, Ref : 62373
495.00 €

PLANTATION RUM 2007 Fiji Antipodes
65,6%, Fiji / 70cL, Ref : 61987
189.00 €

MAURITIUS 12 ans 2010 Port Cask Antipodes Nectar
53,4%, Ile Maurice / 70cL, Ref : 62537
159.00 €

GHANA 2 ans 2020 Virgin Oak Antipodes Nectar
66,5%, Ghana / 70cL, Ref : 62543
99.00 €

8 Likes

Puh, das sind ja Preise teilweise, aua :man_shrugging:t3:

This post was flagged by the community and is temporarily hidden.

1 Like

Danke dir, war im Katalog anfangs tatsächlich anders geflaggt. Bei über 5.000 Flaschen sollte jeder seine Pulle bekommen können und trinken können :smiling_face_with_three_hearts:

7 Likes

Naja… welche Zahl davon nun stimmt, weiß ich auch nicht :sweat_smile:

3 Likes

Also ich muss hier nochmal was zum RDL HGML für 201 € als Referenz um hohe Preise zu begründen was sagen.

Dieser HGML war weder teuer noch günstig, weil er nur 2 Jahre alt war, weil er sehr hohen ABV hat (höhere Steuern), weil er von HD kommt oder ein beliebtes Mark hat.
Diesen Preis konnte RDL m.E. berechtigt aufrufen weil es ein absolut außerordentlicher (im positiven Sinn) Rum war. D.h. über die Fairness dieses Preises wurde max. nachdem(!) man die Qualität feststellen konnte geurteilt.

Das nun als Referenz für noch unverkostete und vielleicht noch nicht mal abgefüllte Rums zu verwenden ist … na ja, etwas gewagt.

Ich sehe in den Diskussionen leider viel zu oft Aussagen wie Preis zu hoch: Weil jung, Unbekannte Distille, kein CS, kein Single Cask, was auch immer. Es sollte m.E. ausschließlich der Geschmack zählen und wenn etwas das 2 Jahre alt ist besser schmeckt als etwas das 10 Jahre alt ist, ist das Alter kein Preiskriterium.

6 Likes

Ausschließlich Geschmack würde ich nicht unterschreiben, dafür ist das Kriterium zu subjektiv.
Alkoholgehalt lasse ich auch als Kriterium gelten, weil es über Steuer den Preis beeinflusst und die Menge an Flaschen aus einem Fass auch.
Alter beeinflusst über Angel‘s Share ebenfalls die erzielbare Menge und damit den Preis.

16 Likes

My dealer will be at the whisky live as well as on Monday at the pro day. He is a LMDW distribution customer (like many vendors in France) and I trust his selection… I hope he will be able to order some cool stuff after the live whisky so we can share some bottles :grin:

18 Likes

The Nectar of the Daily Drams bringt wohl ein paar neue Sachen raus:

  • Ecuador Unaged 55%
  • Réunion 4yo 2018 60.8%
  • Guyana SV 21yo 2001 50.2%

Weiß schon jemand mehr darüber?

4 Likes

Zu den weiß ich leider nichts, bin aber gespannt auf den Reunion.

Am Montag werden aber auch noch vier neue Boutique-Y‘s vorgestellt

1 Like

Ein vierjähriger HERR wäre fein

2 Likes

Von Valinch &, Mallet kommen neue Spirit of Art Abfüllungen.
Anscheinend hat irgendjemand wieder einen Stock von 2001er Skeldon gefunden.
Nobilis, Valinch und evtl. The nectar(?).
Die Preise sind mit Vorsicht zu genießen.

11 Likes

SBS bringt wohl „demnächst“ auch nochmal einen 2001 Skeldon laut Joshua

9 Likes

Yes that would be surprising but a very good news. But that could be too many other things… Creol or Traditionnel if this is a Savanna.
And that could be a Riviere du Mat or an Isautier too…

5 Likes

Im gleichen Gespräch erwähnte er außerdem noch:

Caroni 1998
Caroni The Beast #3
Clarendons (ich meine EMBs)

die er gerade in der Pipeline hätte. Aber auch er hat wohl Probleme Flaschen/Etiketten/Verpackungen zu bekommen… entsprechend noch nicht wirklich klar wann es jeweils losgehen kann

7 Likes



The Guyana “Mark SV” … not SWR?!

7 Likes